Alkohol vor und nach der Haartransplantation – Welche Risiken gibt es?

Alkoholkonsum vor der Haartransplantation? – Das musst du wissen! Wie bei jedem operativen Eingriff gibt es bestimmte Dinge, die zu beachten sind – so auch bei einer Haarverpflanzung. Insbesondere auf die Frage, ob vor und nach einer Haartransplantation Alkohol konsumiert werden darf, sollte ein ganz besonderes Augenmerk getroffen werden – denn eine Nichtbeachtung bestimmter Regeln könnten mitunter schwerwiegende Folgen nach sich führen.

Alkohol vor der Haarverpflanzung

Grundsätzlich ist es erlaubt, vor einer Haartransplantation Alkohol zu trinken. Entscheidend ist hier nur der Zeitraum, der unmittelbar vor der anstehenden Operation liegt. Als Richtwert kannst Du von etwa 7 Tagen vor der Haarimplantation ausgehen. In dieser Zeitspanne solltest Du keinen Alkohol zu Dir nehmen, da sich dadurch der Verlauf der Operation gleich durch mehrere Faktoren ungünstig abspielen könnte. Wie bei anderen Operationen auch erhältst Du vor Deiner Haarverpflanzung eine Narkose. Durch die vorherige Einnahme von Ethanol kann diese negativ beeinflusst werden. Der Grund dafür ist, dass Ethanol eine Verdünnung des Blutes bewirkt. Dadurch kann es dazu kommen, dass während der Operation starke Blutungen auftreten, die mitunter lebensbedrohlich für Dich sein können. Eine Verdünnung des Blutes kann ebenfalls dazu führen, dass die Dosierung des Narkosemittels erschwert wird, da sie nicht richtig berechnet werden kann. Darüber hinaus bedeutet Alkohol für Deinen Körper Stress: Dein Körper ist nach dem Alkoholkonsum vor allem damit beschäftigt, diesen in Deinem Körper wieder abzubauen, was sich ebenfalls negativ auf die Anästhesie auswirken kann. Da die Narkose dafür sorgt, dass Du während der Operation keine Schmerzen empfindest, solltest Du daher in Deinem eigenen Interesse darauf achten, kurz vor Deiner Haarverpflanzung auf Alkohol zu verzichten.

Alkohol nach Haartransplantation

Auch nach der Operation ist es von enormer Bedeutung, in der nächsten Zeit auf alkoholfreie Getränke umzusteigen. Als Hausnummer kann man hier von einem Zeitraum von etwa vierzehn Tagen nach der Operation ausgehen. Genau genommen ist der Verzicht auf Vodka, Bier etc. nach der Behandlung sogar noch wichtiger, als vor der Behandlung. Dass Ethanol über eine Blut verdünnende Wirkung verfügt, die zu starken Blutungen führen kann, wurde im vorherigen Abschnitt bereits erwähnt. Um daher stärkere Blutungen auch nach der Operation zu verhindern, solltest Du von Alkohol vor und nach Haartransplantation erst einmal die Finger lassen. Darüber hinaus verlangsamt Alkohol auch den Wunderheilungsprozess der entstandenen Operationswunde: Die Heilung der Wunde an Deinem Kopf verlängert sich durch den Alkoholgenuss.  in Grund für den Verzicht auf Alkohol vor und nach der Haarimplantation ist seine Wirkung auf Antibiotika: Das Antibiotikum schlägt dadurch nicht an. Die Einnahme von Antibiotika nach Deiner Haarverpflanzung ist allerdings nötig, um eine Infektion der Wunde an Deinem Kopf zu verhindern. Gleichzeitig schwächt die Einnahme von Ethanol auch Dein Immunsystem, da Dein Körper vor allem mit dem Abbau der Giftstoffe aus Deinem Organismus beschäftigt ist. Das wiederum erhöht das Risiko von Infektionen. Hierbei wird ein gefährlicher Mechanismus in Gang gesetzt: Alkohol nach der Haarverpflanzung mindert zum einen die Wirkung des verabreichten Antibiotikums und erhöht zum anderen gleichzeitig das Risiko für Infektionen, da Dein Immunsystem durch den Alkohol zu stark in Anspruch genommen wird. Da dies fatale Folgen haben kann, ist es enorm wichtig, dass Du innerhalb des vorgegebenen Zeitraumes von vierzehn Tagen nach Haartransplantation unbedingt auf Alkohol verzichtest. Zu allem Überfluss kann es passieren, dass Du unter dem Einfluss von Alkohol nach der Haarimplantation möglicherweise leichtsinnige Bewegungen mit Deinem Kopf durchführst, die Du nach Haartransplantation eher vermeiden solltest. Unkontrollierte Kopfbewegungen direkt nach Haartransplantation könnten schädliche Auswirkungen auf Dich haben. Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass Du in Deinem eigenen Interesse auf Ethanol vor und nach der Haarverpflanzung für einen bestimmten Zeitraum komplett verzichten solltest.